Artikel

Der Preis des Aufstiegs

Wo gehörst du hin? Und wohin nicht? Man möchte sich das aussuchen können, möchte wählen … aber dann sind da die anderen.

Zwei Männer spazieren am Strand

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 29te KW. – Stefan Moster erzählt in seinem süffigen Roman »Alleingang« von einem Mann, den es in eine andere soziale Sphäre zieht. Und der zugleich bleibt, wer und wie er ist. (Foto © LuchtPomp | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Schlechte Laune, keine Lust

Die Stadt. Ein Mann. Und 14 Tage Urlaub. Da kann viel passieren. Muss aber nicht. Hauptsache man kommt ins Nachdenken.

zwei Männer auf der Straße

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 23te KW. – Holger Brüns hat mit »Vierzehn Tage« ein wunderbares Buch über das sich Verlieren in der Großstadt abgeliefert. Der sehr richtige Untertitel: Sommernovelle. (Foto © Tim T. | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Es wird einem nichts geschenkt

Nach »toxischer Männlichkeit« ist »weißer, alter Mann« der nächste Versuch, ein griffiges Anti-Label zu kreieren. Gewinnt man damit an Erkenntnis?

Menschenmenge

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 15te KW. – Die tatsächlich geniale, weil schlaue und vor allem selbstkritische Sophie Passmann hat für ihr Buch »Alte weiße Männer« jede Menge Männer der »Ja, aber«-Fraktion getroffen. (Foto © Vapi | photocase.de)

Zur Rezension