Artikel

Zu Fuß unterwegs in die Geschichte

Wieder sind Hundertausende auf der Flucht, wieder mitten in Europa. Und wieder werden so viele Familien davon verletzt und geprägt werden – auch ihre zukünftigen Generationen.

Eine Frau während einer Wanderung durch einen Nebelwald

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 11te KW. – Christiane Hoffmann erzählt in »Alles, was wir nicht erinnern« nachwandernd von der Flucht ihres Vaters und stellt ihre eigenen Erinnerungen und Gedanken auf den Prüfstand. (Foto © C.H. Beck Verlag / Buchcoverausschnitt)

Zur Rezension

Artikel

Ein Kind wird erwachsen

Ein Roman kann einen in eine Welt führen, in der das Gute mit dem Bösen ringt – jeden Tag aufs Neue.

Junge und Großvater Stirn an Stirn

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 4te KW. – Noch einmal erzählt Aharon Appelfeld in »Sommernächte« die Geschichte vom Überleben eines jüdischen Kindes während des Holocaust, von der langsamen Annäherung eines heranwachsenden Jungen und eines sich langsam vom Leben verabschiedenden alten Mannes, von so vielen Bezugspunkten zu seinem eigenen Leben. (Foto © coscaron | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Ein Mann fällt

Traum oder Albtraum oder beides: Wenn der Held von einst zurückkehrt und alle anderen mit in einen Erinnerungsstrudel reißt, ob sie wollen oder nicht.

Männer in einer Bar

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 2te KW. – Kent Haruf seziert in seinem Roman »Ein Sohn der Stadt« erneut das amerikanische Kleinstadtleben. Und erzählt nebenher vom Scheitern gradliniger Lebenswege. (Foto © Gisa | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Schlagartig öffnet sich die Welt

Das Nebensächliche, das Angebliche. Das Kleine. Das, was im Vorbeigehen auffällt, was nicht groß herumschreit. Darum sollte es gehen im Leben, oder?

Autobahn im Gegenlicht

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 51te KW. – Hansjörg Schneider hat für sein neues Buch »Die Eule über den Rhein« Verstreutes und Vermischtes aus den letzten Jahren einsammeln lassen und zeigt sich als Meister der kleinen Form. (Foto © tomogul | photocase.de)

Zur Rezension