Artikel

Junge, willst du ewig leben?

Jugendroman über die Tücken eines mehr als langen Lebens

Junge auf einem Felsen in den Bergen

Ralf Ruhl

Das ewige Leben, den Tod überwinden – ein alter Menschheitstraum. War es auch für Alfie. Aber 1000 Jahre im Körper eines Elfjährigen sind genug, meint er. Und will endlich älter werden. Gar nicht so einfach, wenn man Wikingerangriffe, Napoleon und zwei Weltkriege überlebt hat. Ein spannendes Buch ist Ross Welford mit »Der 1000-jährige Junge« gelungen, bestens geeignet für lange Vorlese-Abende! (Foto © coscaron | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Das Leben, eine Zwischenbilanz

Im Büro ist es warm, da kennt einen jeder. Doch was, wenn einer die gewohnten Abläufe verlassen muss, weil das Leben mehr von ihm verlangt?

Zimmer mit Jalousie und Schreibtisch

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 1te KW. – Andreas Lehmann schildert in »Über Tage« so fesselnd wie minutiös die untergründigen Alltagsmomente seines wackeren Helden. Zugleich belebt er das Genre des Angestelltenromans neu. (Foto © owik2 | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Erster-erster

Urlaub … ausspannen, Ruhe finden, runterkommen. Mal frischen Wind spüren, am besten auf einer Insel. Aber von wegen!

Radfahrer in den Bergen im Morgenlicht

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 37te KW. – Juli Zeh erzählt in »Neujahr« von einem Fahrrad fahrenden Mann und Familienvater, der alles richtig machen will. Nur: Was wäre das? (Foto © emanoo | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Einfach ganz anders leben

Wer lebt nicht den Traum, dass eines Tages das Leben ein anderes wird … aber wird es uns dann auch besser ergehen?

Menschen am Strand

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 32te KW. – Max Scharnigg erzählt in seinem virtuosen Roman »Der restliche Sommer« vom Unwillen des Lebens. Und also wie alles, was gut ist, anders wird – und umgekehrt. Werden wir gewinnen? Oder ist diese Frage nicht schon die falsche? (Foto © Nora Philipp | photocase.de)

Zur Rezension