Artikel

Was vom ersten Frühling bleibt

Es gibt eine Menge Bücher, die triefen vor Vaterkitsch. Umso erbaulicher, wenn ein Vater ehrlich erzählt. Und das auch kann.

Vater hält Tochter vor eine Weltkarte

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 16te KW. – Passend zur Jahreszeit ist Karl Ove Knausgårds Buch »Im Frühling« erschienen. Darin erzählt der Romancier vom alltäglichen Leben mit seiner drei Monate alten Tochter. Während des ersten Frühlings, den sie erlebt. (Foto © przemekklos | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Mini-Macho und Sandkasten-Girlies

Eine Männer-Frauen-Parabel aus dem Sandkasten. Denn da geht es zu wie im richtigen Leben!

Illustration Anton

Ralf Ruhl

Ein wunderbar gezeichnetes und höchst vergnügliches Kinderbilderbuch über das Zusammenspiel der Geschlechter – mit Typisierungen, die zum Widerspruch herausfordern und für Alternativen in Kita und Elternhaus anregen. (Illustration © Ole Könneke | Beltz&Gelberg)

Zur Rezension

Artikel

Von Ort zu Ort

Jung-sein ist anstrengend, man kann vieles, wenn nicht sogar das meiste falsch machen. Und auch sonst fühlt sich das Leben manchmal seltsam an.

Passanten gehen durch eine Halle

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 8te KW. – Andreas Meier setzt mit »Die Universität« die Erkundung der Werdung eines eigensinnigen Männerlebens fort. Diesmal dabei: Theodor Adornos Witwe. (Foto © rclassen | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Strahlenkater

Der Fassungslosigkeit Raum lassen und sich nicht in billigen Trost flüchten

Ein Mann im Wald

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 7te KW. – Bücher, die vom Umgang mit der Krankheit Krebs erzählen, gibt es mittlerweile viele. Der Schweizer Schriftsteller Urs Faes berichtet in »Halt auf Verlangen – ein Fahrtenbuch« beeindruckend vom Einbruch der Krankheit. Und wie sich dabei sein Blick auf die Welt vertieft. Ohne dass es eine glatte Lösung gibt. (Foto © Bengelsdorf | photocase.de)

Zur Rezension