Artikel

Hermanns Geschichte

Das Bild, das Wort: je eine Welt, in die wir geführt werden. Um so besser, wenn sich beiden Welten ergänzen, stützen, beleben.

Pistolen-Tattoo auf einem Unterarm

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 3te KW. – Hannah Brinkmann erzählt in ihrer Graphic Novel »Gegen mein Gewissen« von der Geschichte der Kriegsdienstverweigerung in der einstigen BRD – und vor allem von ihrem Onkel Hermann. (Foto © Timmzie | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

An Deck

Am Ende schaut man zurück. Auf das, was war; auch auf das, was hätte sein sollen. Auf das, was gelungen ist. Und auf das, was bleibend fehlt.

Schiffsdeck

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 53te KW. – Mit Robert Seethalers schmalem Roman »Der letzte Satz« lässt sich dieses seltsame Jahr 2020 gut beschließen. (Foto © dsellung | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

»Der Hans war immer so im Flow«

Dass wir nicht viel Materielles brauchen für ein schönes Leben und nicht auf andere hören sondern bei uns bleiben sollten – wer stimmte dem nicht zu … Und wenn nun wirklich einer so lebt?

Arbeitshände

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 44te KW. – Der Fotograf Stefan Winkelhöfer nähert sich in seinem beeindruckenden Bildband »Hans. Eine kleine Geschichte vom Glück« dem zufriedenen Bauern Hans an – eine Würdigung mit Interview. (Foto © Stefan Winkelhöfer)

Zur Rezension mit Interview

Artikel

Das andere Leben der Anderen

Spricht man über das Leben in der DDR, wird es schnell emotional und werden alsbald Urteile gefällt. Doch wie sehen die Menschen, die in DDR-Familien aufgewachsen sind, ihr damaliges Leben heute?

Abrissgebäude in Leipzig

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 36te KW. – Die Filmemacherinnen Sabine Michel und Dörte Grimm bieten mit ihrem Gesprächsband »Die anderen Leben« tiefe Einblicke in die Gesprächsbedarfs-Kultur ehemaliger DDR-Bewohner*innen. (Foto © shnipestar | photocase.de)

Zur Rezension