Artikel

Schlechte Laune, keine Lust

Die Stadt. Ein Mann. Und 14 Tage Urlaub. Da kann viel passieren. Muss aber nicht. Hauptsache man kommt ins Nachdenken.

zwei Männer auf der Straße

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 23te KW. – Holger Brüns hat mit »Vierzehn Tage« ein wunderbares Buch über das sich Verlieren in der Großstadt abgeliefert. Der sehr richtige Untertitel: Sommernovelle. (Foto © Tim T. | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Die Schritte nach dem Fall

Immer geht alles voran. Immer wird alles besser. Es sei denn, etwas ereignet sich. Ein Missgeschick, ein Unglück.

Ein Mann auf einer Leiter greift nach einer Wolke

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 17te KW. – Ulrike Edschmid erzählt in ihrem autobiografisch geerdeten Roman »Ein Mann, der fällt« von eben einem solchen, eine profane Leiter ist die Ursache, und wie es dann zurück ins Leben geht. Im Hintergrund wirkt noch West-Berlin. (Foto © David-W- | photocase.de)

Zur Rezension

Artikel

Abenteuer Elternschaft, gedacht

Man kann ja so vieles falsch machen. Es kann einem ja alles misslingen. Aber Bangemachen gilt nicht.

Frau und Mann betrachten ein Ultraschallbild

Frank Keil

Männerbuch der Woche, 16te KW. – Svenja Flaßpöhler und Florian Werner haben mit »Zur Welt kommen« ein besonderes Elternbuch geschrieben. Ziel ist nicht Selbstoptimierung, sondern Selbsterkenntnis. (Foto © davidpereiras | photocase.de)

Zur Rezension