Artikel

Der Faktor Geschlecht in der Psychotherapie

Aktuelle Online-Studie: Welche Faktoren beeinflussen die therapeutische Beziehung?

Interview

Alexander Bentheim (Redaktion)

Eine gute therapeutische Beziehung ist ein grundlegender Faktor für eine erfolgreiche Psychotherapie. Doch welche Aspekte tragen zu einer wirksamen Beziehung zwischen PatientIn und TherapeutIn bei? Dieser Frage möchte die Psychologin Luisa Schnöger
 im Rahmen ihrer Master-Arbeit an der Universität Bielefeld nachgehen. Als einen möglichen Einflussfaktor möchte sie auch untersuchen, inwiefern das Geschlecht auf Therapeuten- und Patientenseite Auswirkungen auf die therapeutische Beziehung hat. Daher ist es für die Aussagekraft der Studie wichtig, dass sowohl Männer als auch Frauen, die sich in Psychotherapie befinden, in etwa gleich großer Zahl teilnehmen und ihre jeweilige Einschätzung äußern. Insbesondere werden noch Männer gesucht, die sich an der Online-Befragung beteiligen.

Für die Befragung werden Personen gesucht, die sich zurzeit in ambulanter psychotherapeutischer Behandlung befinden oder eine solche in den letzten 5 Jahren durchlaufen haben und Interesse daran haben, einige Fragen zu Ihrer wahrgenommenen Therapeut-Patient-Beziehung zu beantworten. Hinter dem Link http://ww3.unipark.de/uc/PA_MA_14/b224/ befinden sich einige Fragen, deren Beantwortung ca. 15 Minuten dauert. Die Befragung ist selbstverständlich anonym, es werden keinerlei Daten erfasst, die einen Rückschluss auf die teilnehmende Person erlauben.

Mit der Beteiligung an der Studie tragen alle TeilnehmerInnen maßgeblich dazu bei, das Anliegen zu unterstützen, Einflussfaktoren auf die therapeutische Beziehung besser zu verstehen, um somit bestehende Therapieansätze kritisch zu hinterfragen und optimieren zu können.

Die Befragung wurde von der Ethik-Kommission der Universität Bielefeld geprüft und erfüllt die ethischen Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie und des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen. Bei Fragen zur Untersuchung gibt Luisa Schnöger
 Auskunft unter der Mail-Adresse: therapie-allianz@gmx.de. Die Online-Befragung endet voraussichtlich Anfang April. (Foto © sol-b | photocase.de)

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0