Artikel

Grenzgänger und Weggefährten

15. Männerkulturtag am 11. März 2017 in Bremen

Ein Mann spielt Klavier

Alexander Bentheim (Redaktion)

Man sagt Männern nach, dass sie es lieben, an ihre Grenzen zu gehen: riskant, abenteuerlich, extrem. Oder ist es eher so, dass das Leben sie an ihre Grenzen bringt: ihnen den Boden entzieht, sie ausstößt, zur Flucht zwingt?
Wenn es um Grenzerfahrungen geht, dann ist es viel wert, verlässliche Weggefährten zur Seite zu haben. Machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach äußeren und inneren Grenzen, nach der Angst vor dem Fremden wie nach der Geborgenheit des Vertrauten.
Neben acht Workshops zum Thema gibt es all das, was den Männerkulturtag seit Jahren ausmacht: neue und alte Kontakte, tiefe und entspannte Begegnungen, leckeres Essen, gemeinsames und ganz persönliches Erleben – also Männerkultur vom Feinsten. Und zur gemeinsamen Einstimmung gibt es die Film-Soirée am Freitagabend.

Anmeldung und Programm auf www.maennerkulturtag.de. Dort gibt es auch Rückblicke auf die vergangengen Männerkulturtage. (Foto © suze | photocase.de)

Share on Facebook2Tweet about this on TwitterShare on Google+1